Über mich

 

Portrait von Tamara Stach

„Der Mensch ist nichts anderes, als was er selbst aus sich macht.“
Jean-Paul Sartre

 

Solange ich zurückdenken kann, wollte ich anderen helfen. Ja, schon im Kindergarten kümmerte ich mich um verzweifelte Neulinge und versuchte ihnen beizustehen und Geborgenheit zu geben. Mein Hauptberuf, Buchhalterin, nährt mich und meine Tochter bis heute, und war für mich, als sehr ordnungsliebender und verlässlicher Mensch, immer eine erfüllende Aufgabe. Trotz allem fühlte ich mich immer hilfesuchenden Menschen hingezogen. So pflegte ich eine bekannte alte Frau, später war ich in die Pflege meiner Oma integriert und vor ein paar Jahren half ich auch meiner Schwiegermutter nach einer schweren Operation wieder auf die Beine. Das war dann auch der ausschlaggebende Punkt. Nachdem sie wieder genesen war, spürte ich eine Leere in mir. Es fehlte mir, jemandem helfen zu können.

Am Weg in meinem eigenen Labyrinth von Gefühlen, Wünschen und Vorstellungen merkte ich, wie es mir immer schlechter ging und ich mich immer mehr von meiner Umwelt abkapselte. Ganz zufällig stieß ich zu einer Ausbildung, worauf gleich die nächste folgte. Schritt für Schritt verstand ich auch, dass es nicht anstrebenswert ist, der Außenwelt ein tolles Bild abzugeben, wenn ich mich nicht danach fühle. Die Ausbildungen haben mich gelehrt, mich täglich mit mir selbst auseinander zu setzen und mich an meiner Selbstliebe, Selbstbestimmung und an meiner Intuition zu orientieren.

Es tat mir sehr, sehr gut zu lernen: Nur wenn es mir selbst gut geht, kann ich auch anderen helfen. Durch das energetische Arbeiten mit Menschen, die sich dafür interessieren, durfte ich erfahren, was wirklich „Erfüllung“ für mich bedeutet. Menschen zu helfen, sie zu begleiten, mit ihnen zu Arbeiten ist wohl die wunderbarste Tätigkeit in meinem Leben.

Egal mit welcher Methode wir arbeiten, wir müssen uns bewusst sein, dass Heilung nie von außen kommen kann, sondern immer im Inneren geschieht. Mir ist es nicht möglich, Sie zu heilen, ich kann nur Ihr Begleiter sein und Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren. Ich kann weder einen Arzt oder Therapeuten ersetzen, noch bin ich befugt Diagnosen zu stellen. Allerdings können wir gemeinsam alle schulmedizinischen und homöopathischen Therapien unterstützen. Wenn ich die Wörter „Heilen, Heilung, behandeln oder Behandlung“ verwende, dann nur im Zusammenhang mit der Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.

Ich freue mich auf neue Begegnungen und spannendes Arbeiten mit Ihnen!
 
Herzliche Grüße und Allegra*
Tamara
 
 
*Allegra Übersetzung: „Freue (dich)!“ es ist ein rätoromanischer Gruss.
 
 
 

Meine Ausbildungen

  • REKA-Institut (Steiermark.,Niederösterreich, Oberösterreich)
  • Ausbildung zum Diplom Gesundheits- und Bewusstseinstrainer
  • Ausbildung zum MP – Practitioner
  • Ausbildung zur Reinkarnationstherapeutin
  • Ausbildung zur Clearingtherapeuin
  • Ausbildung zum Hypnose- & Tiefenentspannungs-Practitioner
  • Ausbildung zur Energetikerin
  • Ausbildung zur Diplom Energetikerin